Weltpremiere: L’ARPEGGIATA- EINE BALKANROUTE

Am 19. Juli 2018 wird das Ensemble L’Arpeggiata gemeinsam mit internationalen Künstlern wie dem bulgarischen Chor Bulgarian Voices Angelite in Ludwigsburg zu Gast sein. In ihrem neuen Programm »Eine Balkanroute« erkunden sie die Volksmusik aus Griechenland, Bulgarien, Mazedonien, Serbien, Bosnien und Italien.

Der Grund, weshalb ein Konzert von L’Arpeggiata so einzigartig, so ganz anders klingt, ist Christina Pluhars scharfer Blick für die unentdeckten Areale der Musik. Seit der Gründung ihres international besetzten Ensembles für Alte Musik im Jahr 2000 unternimmt die Österreicherin immer wieder Abenteuerreisen ins Herz der Musik und legt verschüttete Querverbindungen zwischen Epochen, Stilen und Kulturen frei. Auch ihr neues Projekt ist wieder eine Reise in ein wenig bekanntes Terrain. In Europa ist die »Balkanroute« inzwischen eine bedrückende Formel für das Elend in den Flüchtlingslagern. Christina Pluhar und ihr Ensemble aber beleuchten die Geschichte einer faszinierenden Wegstrecke, die sie und ihre spannenden Gäste von Griechenland über Bulgarien bis nach Venedig führt. Es sind Traditionen, die nicht zwischen alt und neu unterscheiden, die sich nicht mit Trends und Moden aufhalten. Die Musik, die wir erleben werden, entspringt einer vitalen Kultur, die barocke und traditionelle Klänge auf geradezu märchenhafte Weise verschmelzen lässt.

https://www.schlossfestspiele.de/de/veranstaltungen/l_arpeggiata_eine_balkanroute.htm/date_id:1106

Comments are closed.